Zwift Academy Finale 2018: And the winner is..

Wie bereits am Sonntag angekündigt, veröffentlicht Zwift und Team Dimension Data heute die Entscheidung. In einem folgenden Video wird verraten, wer im Rahmen der Zwift Academy 2018 den Jahresvertrag für 2019 im U23 Team von Dimension Data bekommen hat. Statt vieler Worte zu lesen, schaut euch einfach das eingefügte Video an:

Nach 6 Tagen in Kapstadt / Süd-Afrika steht der Gewinner fest und die Jury hat sich entschieden: Der 19-jährige Martin Lavric aus Slowenien gewinnt das Zwift Academy Finale 2018!

Martin Lavric Foto Craig Kolesky

Ursprünglich ist Martin mit der Motivation und dem Ziel angetreten in die Semi-Finalrunde zu kommen um den Elite smart Turbotrainer zu gewinnen. Doch er schaffte mehr als das.  So konnte sich der junge Sportler, der bereits 2017 für den internationalen Ausstatter Attaque Team Gusto gefahren ist, gegenüber insgesamt 30 000 Teilnehmer der Zwift Academy 2018 durchsetzen um dann letztlich im Finale in Kapstadt Team Dimension Data zu überzeugen, dass er der Richtige um das Team nächstes Jahr zu unterstützen.

Zwift Academy Finale 2018 – Tag 6: Die Entscheidung

Am letzten Tag der Zwift Academy 2018 in Kapstadt (Süd-Afrika) kam es zur Entscheidung, wer von den drei Finalisten nun letztlich den Jahresvertrag für das U23 Team Dimension Data bekommen wird. Mehr Details und weiteres Videomaterial soll kommenden Dienstag am 20. November 2018 veröffentlicht werden.  Solange könnt ihr euch erstmal das folgende Video ansehen:

Zwift Academy Finale 2018 – Tag 5

Beim heutigen Video zum 5 Tag des Zwift Academy Finale 2018 werden Ausschnitte von Sprints gezeigt, die die drei Finalisiten zusammen mit Mark Cavendish von Team Dimension Data absolvieren. Mark ist offensichtlich sehr zufrieden mit den Drei. Aber seht doch einfach selbst:

Zwift Academy Finale 2018 – Tag 4

Die 3 Finalisten Alex, Ollie und Martin kämpfen immer noch im Rahmen der Zwift Academy 2018 in Kapstadt bei idealem Wetter um den begehrten Vertrag im U23 Team Dimension Data.

Heute hatten die Drei eine Ausfahrt mit Anstieg mit Ben King vom Team Dimension Data. Am Nachmittag wird dann Qhubeka bei Wohltätigkeitszwecken unterstützt. Qhubeka hat zum Ziel über 17000 Fahrräder dieses Jahr an arme und bedürftige Menschen auszugeben. 10% davon wurden durch die Unterstützung der Zwift Community ermöglicht.